Tequila 2020

Auf dem Rückweg nach San Luis Potosí legten wir für unseren Besuch einen kurzen Zwischenstop in Tequila ein. Wie schon bei unserem ersten Besuch überzeugte uns Tequila mit seiner gemütlich-fröhlichen Atmosphäre und der sauberen Innenstadt. Zur Stärkung setzten wir uns in ein Restaurant am Kirchenvorplatz, welches mir beim letzten Mal schon auffiel. Dort aßen wir„Tequila 2020“ weiterlesen

Tepic

Während unseres 10-tägigen Urlaubs ließen wir uns einen Ausflug in Nayarits Hauptstadt Tepic nicht nehmen. Tepic stammt aus der indianischen Sprache und bedeutet so viel wie „Ort zwischen Bergen“ und wurde im 16.Jahrhundert inmitten grüner Hügel auf vulkanischem Gebiet gegründet. Heutzutage leben ca. 300.000 Einwohner in der Stadt. In Tepic gibt es keine nennenswerten Sehenswürdigkeiten„Tepic“ weiterlesen

Mariposa Monarca in Michoacán

Nachdem ich von einer deutschen Freundin kürzlich von den Monarchfaltern – in Mexiko haben diese den wunderschönen Namen „Mariposa Monarca“ – gehört habe, beschlossen wir kurzfristig dort dieses Wochenende hinzufahren. Die Monarchfalter schlagen alljährlich ihr Winterlager in einem Wald  in Michoacán auf, um dort in einem Schutzgebiet von ca. November bis März zu überwintern. In„Mariposa Monarca in Michoacán“ weiterlesen

Atlixco & Tepoztlán

Auf dem Weg von Puebla nach Tepoztlán machten wir noch einen Zwischenstopp in Atlixco. Dieses liegt ca. 1 h Autofahrt von Puebla entfernt, ist ein pueblo mágico und wird auch aufgrund der vielen Blumen Atlixco de las flores genannt.

Pyramide von Cholula

Von Puebla aus machten wir auch einen Tagesausflug nach Cholula, um uns die berühmte Pyramide von Cholula anzusehen. Normalerweise dauert die Fahrt max. 30 min, doch wegen mehrerer großer gesperrten Straßen und der (sorry!) generellen Unfähigkeit der Mexikaner für eine Umleitung zu sorgen, brauchten wir über 1 h.

Ein neues Familienmitglied aus Guadalajara

Der eigentlich Anlass dieser Reise war, dass wir unseren Kindern den langersehnten Wunsch nach einem Hund erfüllen wollten. Die Rasse stand schnell fest: Es sollte ein schwarzes Labradormädchen werden. Wochenlang durchkämmten wir das Internet und befragten Freunde und Kollegen, wie und vor allem wo man sich in Mexiko am Besten einen Hund kauft.